Unser Engagement für die Feuerwehren im Kanton Bern

Im Kanton Bern stehen 147 Milizfeuerwehren und 2 Berufsfeuerwehren Tag und Nacht für Feuer-, Elementar- und andere Schadensereignisse zur Verfügung. Das Feuerwehrinspektorat der Gebäudeversicherung Bern (GVB) stellt im Hintergrund als Aufsichtsorgan die Einsatzbereitschaft der bernischen Feuerwehren sicher.

 2 Feuerwehrmänner beim Löschen eines Brandes
 Feuerwehrkommandant vor seiner Gruppe

Gesetzlicher Auftrag

Das Feuerwehrinspektorat der GVB ist zuständig für die fachtechnische und strategische Aufsicht der bernischen Feuerwehren. Dazu gehören die Beratung, die Aus- und Weiterbildung, die kantonale und interkantonale Koordination der Zusammenarbeit mit Partnerorganisationen und die Qualitätssicherung.
 Feuerwehr am Wasser löschen

Zuständigkeiten

Die bernischen Feuerwehren löschen nicht nur Brände, sondern helfen auch bei der Ereignisbewältigung bei Wasser, Sturm oder gefährlichen Stoffen sowie bei Unfällen mit Personen oder Tieren. Nicht jede Feuerwehr verfügt dabei über die gleichen Kompetenzen. Erfahren Sie hier, welche Feuerwehr im Kanton Bern für welche Aufgaben zuständig ist.  
 Mann am Rapport ausüllen

Fachinformationen für Feuerwehren

Das Feuerwehrinspektorat der GVB stellt den Feuerwehrorganisationen eine Vielzahl an Informationen zur Verfügung. Finden Sie hier allgemeingültige Grundlagen, Unterlagen zum Einsatz, zur Ausbildung und zur Fachtechnik.
 2 junge Feuerwehrmänner mit Held vor einem Feuerwehrauto

Jugendfeuerwehr

Das Feuerwehrinspektorat der GVB ist nicht nur zuständig für die Aus- und Weiterbildung von Feuerwehrangehörigen, sondern ist auch für die Förderung und Gewinnung des Nachwuchses verantwortlich. Dafür Deswegen haben wir 2004 die Jugendfeuerwehr gegründet. In dieser erlernen Jugendliche im Alter zwischen 14 und 18 Jahren das Feuerwehrhandwerk. 
 Feuerwehrmann mit Wärmekamera

myFeuerwehr

myFeuerwehr steht allen Interessierten als Informations- und Kommunikationsplattform zur Verfügung. Als Web-Applikation deckt sie die verschiedenen Informationsbedürfnisse im Bereich der Feuerwehr ab.