Groupe GVB > Principes directeurs

Verhaltenskodex

Der Verhaltenskodex bietet Mitarbeitenden der GVB Gruppe verlässliche Orientierung für verantwortungsvolles Handeln nach ethischen, gesetzlichen und ökologischen Grundsätzen.

Unser Verhalten

Wir kennen unsere soziale, wirtschaftliche und ökologische Verantwortung und richten unser Handeln danach aus. Im Wissen um diese Verantwortung treffen wir Entscheidungen bewusst und vorausschauend.

Wir behandeln alle Menschen gleich und respektvoll. Wir pflegen eine offene, klare und verständliche Kommunikation. Auf Ehrlichkeit legen wir grossen Wert und informieren transparent. Dank diesem Verhalten werden wir als zuverlässige Partnerin wahrgenommen. Darauf sind wir stolz.

Wir wissen, dass wir auch privat mit der GVB Gruppe in Verbindung gebracht werden können und tragen diesem Wissen Rechnung. Auch kann es vorkommen, dass unsere persönlichen Interessen mit jenen der GVB Gruppe kollidieren. Deshalb legen wir mögliche Interessenkonflikte vorausschauend offen.

Das Arbeitsumfeld der GVB Gruppe ist vielfältig und anspruchsvoll. Umso wichtiger ist es, dass wir uns rechtmässig verhalten. Gesetze, regulatorische Bestimmungen und interne Weisungen sind für uns ausnahmslos verbindlich und bilden die Basis unseres Handelns.

Unsere Verantwortung als Arbeitgeber

Als Vorgesetzte behandeln wir alle Mitarbeitenden gleich respektvoll und mit der Wertschätzung, die wir selbst an ihrer Stelle erwarten würden. Wir fördern Mitarbeitende ihrem Potenzial und ihrer Leistung entsprechend.

Wir tolerieren keine Ausgrenzung, keine Diskriminierung, kein rassistisches, sexistisches oder sonst wie herabwürdigendes Verhalten, weder intern noch von externer Seite. Gegen persönliche oder sexuelle Belästigung innerhalb unseres Unternehmens gehen wir entschieden vor.

Wir beachten arbeitsrechtliche Bestimmungen und bieten fortschrittliche Arbeitsbedingungen. Wir fördern einen gesunden Lebensstil. Mitarbeitende können sich über die Personalkommission und unser Ideenmanagement in die Arbeitsgestaltung einbringen.

Unsere Finanzgeschäfte

Wir achten bei der Rechnungslegung und im Berichtwesen auf Vollständigkeit und handeln stets ehrlich und transparent. Die Geschäftsführung betreiben wir gesetzes- und regelgetreu. Täuschendes Verhalten tolerieren wir nicht.

Wir beachten strikt die gesetzlichen Verpflichtungen zur Verhinderung von Geldwäscherei. Wir lassen uns nicht für illegale Zwecke gewinnen und handeln mit grösster Sorgfalt.

Unser Umgang mit Informationen

Wir behandeln sämtliche Daten von Kunden, Mitarbeitenden und Geschäftspartnern streng vertraulich. Wenn wir Geschäftsdaten bearbeiten, tun wir dies gewissenhaft und ausschliesslich zu geschäftlichen Zwecken. Dabei handeln wir allzeit im gesetzlichen Rahmen und im Einklang mit internen Richtlinien.

Wir nutzen keine Insiderinformationen und geben auch keine solchen weiter. Unter Insiderinformationen verstehen wir nicht öffentliche Informationen, die den Kurs von Wertpapieren eines Unternehmens beeinflussen können wie zum Beispiel Übernahmeangebote, Forschungserfolge, unerwartete Gewinnsteigerungen oder Grossaufträge.

Unser Handeln als Teilnehmerin am Wirtschaftsleben

Wir bekennen uns zu einem fairen Wettbewerb und unterlassen alles, was diesen gefährdet. Wir halten uns strikt an das Kartellrecht und tolerieren mit anderen Unternehmern keine Vereinbarungen, die den Wettbewerb einschränken.

Korruption und Bestechung lehnen wir entschieden ab: Indem wir geltendes Recht und interne Richtlinien konsequent einhalten, schaffen wir keinen Raum für unrechtmässige Vorteile. Vorteile, die uns angeboten werden und die den Eindruck erwecken, dass sie Entscheidungen beeinflussen könnten, weisen wir kategorisch ab. Privaten oder öffentlichen Entscheidungsträgern gewähren wir ebenfalls keine Geschenke oder andere Vorteile.

Wir halten uns an die gesetzlichen Bestimmungen des öffentlichen Beschaffungswesens. Bei der Vergabe von Aufträgen behandeln wir alle Anbieter gleich und führen transparente Verfahren.

Unser ökologisches Handeln

Wir unterstützen wissenschaftliche Tätigkeiten, um nachhaltige technische Fortschritte zu fördern. Zudem unterstützen wir Studien zur Eindämmung von Umwelteinflüssen.

Wir sind stets bestrebt, so wenig Ressourcen wie möglich zu verwenden. Dabei setzen wir auf ökologisch sinnvolle Techniken.

Unsere Verantwortung

Wir alle sind für die Umsetzung des Verhaltenskodex verantwortlich. Jeder Einzelne von uns ist angewiesen, den Verhaltenskodex einzuhalten und Entscheidungen nach dessen Grundsätze zu fällen. Vorgesetzte agieren als Vorbilder, unterstützen ihre Mitarbeitenden bei der Umsetzung und sind Anlaufstelle für deren Fragen. Bei rechtlich oder ethisch herausfordernden Entscheidungen steht der Rechtsdienst beratend zur Seite.

Wir alle übernehmen Verantwortung für unser Handeln und tragen die Konsequenzen bei Verstössen gegen den Verhaltenskodex. Sanktionen hängen dabei vom Ausmass des Verstosses und den konkreten Umständen ab.

Verantwortung bedeutet auch, dass wir Verstösse gegen den Verhaltenskodex oder Hinweise auf Missstände melden (Whistleblowing). Diese können entweder dem direkten Vorgesetzten oder der Whistleblowing-Stelle (whistleblowing@gvb.ch) gemeldet werden. Besteht die Vermutung, dass der direkt Vorgesetzte in einen Verstoss involviert ist, kann auch die nächst höhere Stelle informiert werden.

Mitarbeitende, die tatsächliche oder vermutete Verstösse im guten Glauben melden, werden geschützt. Sie haben keinerlei Nachteile zu befürchten, Meldungen werden anonym behandelt.