Glossar

W

  • Wasserlöschposten

    Fest installierte, dauernd an die Wasserleitung angeschlossene Löscheinrichtungen Quelle: VKF

  • Wasserschäden

    Als Wasserschäden gelten gemäss den AVB der GVB Gruppe Schäden am versicherten Objekt, die die verursacht werden durch Undichtigkeit, Frost, Regen-, Schnee- oder Schmelzwasser, Rückstau oder Grund- und Hangwasser. Diese Wasserschäden werden durch die Zusatzversicherung GVB Aqua der GVB Privatversicherungen AG gedeckt – im Unterschied zu Hochwasser/Überschwemmung, bei denen das Wasser ebenerdig von aussen durch Türen oder Fenster in das Gebäude eintritt. Diese Schäden werden von der Grundversicherung GVB Standard der Gebäudeversicherung Bern gedeckt.

  • Werterhaltend

    Als werterhaltende Investition gilt der allgemeine Unterhalt. Dies sind beispielsweise Malerarbeiten, das Ersetzen von Küchen- oder auch Heizungsgeräten. Solche Massnahmen sind werterhaltend und wirken sich kaum auf den Gebäudeversicherungswert aus.

  • Wertvermehrend

    Als wertvermehrend gelten Investitionen, die den Ausbaustandard erhöhen. Sie bauen beispielsweise ein zusätzliches Badezimmer ein, ersetzen einfache Bodenbeläge durch Parkett oder Sie leisten sich eine neue Küche: Solche Massnahmen sind wertvermehrend und erhöhen den Gebäudeversicherungswert. Melden Sie Ihr Gebäude in einem solchen Fall zur Schätzung an.